Posts

Animeserie: Akatsuki no Yona (Yona - Prinzessin der Morgendämmerung)

Yona die rothaarige Prinzessin, wird von ihrer großen Liebe verraten und muß aus dem Palast fliehen. Zusammen mit ihrem Kindheitsfreund Hak, macht sie sich auf die Suche nach den legendären Drachenkriegern und muß erleben, daß die Welt sehr viel hässlicher ist, als sie es sich je hätte träumen lassen.

Die Geschichte rund um die Prinzessin Yona, habe ich schon auf meiner Playliste auf Crunchyroll stehen, seit ich mich vor über zwei Jahren auf der Plattform des Video on Demand Anbieters angemeldet hatte. Bisher hatte ich mich nicht an die Serie heran getraut, da es ganz zu Beginn der Serie einen Vorfall gibt, den ich emotional nicht sonderlich mag, der aber die ganze Geschichte der rothaarigen Prinzessin ins Rollen bringt. Hier wird Yona und ihr Vater durch ihre große Liebe Sowon verraten. Yonas Vater, der König,  wird vor ihren Augen durch Sowon ermordet. Außerdem, ist er bereit Yona töten zu lassen. Ihr anderer Jugendfreund, der auch ihr Leibwächter ist, rettet sie und begleitet sie …

Light Novels

Ich vermute mal, daß viele, die Animes schauen, wissen, daß oftmals Light Novels die Grundlage vieler Animes bzw. Mangas sind. Nun, was sind Light Novels?

In der Wikipedia steht folgendes (Stand 07.06.2018): "Light Novel (jap. ライトノベル, raito noberu, kurz: ラノベ, Ranobe, und ライノベ, Rainobe) bezeichnet japanische Romane, die meist Illustrationen im Manga-Stil aufweisen und sich vorwiegend an jüngere Erwachsene richten. Der Begriff „Light Novel“ ist ein Wasei-eigo, ein Begriff, der sich aus englischen Wörtern zusammensetzt, aber in dieser Form nur in Japan existiert. Das verwendete Buchformat der Taschenbücher ist Bunkobon, d. h. DIN A6." Light Novels sind also eine Japanische Besonderheit.

Warum schreibe ich hier jetzt etwas über Light Novels, obwohl es sich um einen Blog über Animes und Mangas handelt? Nun, ganz einfach. Es ist mir schon so oft passiert, daß ich mir einen Anime angeschaut habe und er mir sehr gut gefallen hat. Leider war dann oftmals das Ende des Animes sehr abru…

Animeserie: Fuuka

Bild
Ich bin am Wochenende durch Zufall auf die Animeserie Fuuka gestoßen und habe sie mir dann auch gleich an einem Tag angesehen. Die Serie umfaßt 12 Folgen und wurde vom Studio Diomedéa produduziert und ist aus dem Jahr 2017.

Handlung
Ein junger Mann, Yuu Haruna ist in Tokyo mit seinem Smartphone in der Hand unterwegs. Durch seine eingeschränkte Aufmerksamkeit stößt er mit einer jungen Frau, Fuuka Akitsuki, zusammen. Durch dieses Ereignis, wird eine Geschichte in Gang gesetzt, in deren Verlauf, Yuu, zusammen mit Fuuka eine Band gründet, lernt ein Instrument zu spielen und viele neue Freunde findet.

Fazit
Ich hatte von der Serie letztes Jahr nichts mitbekommen, was wohl daran liegt, daß die Serie zwar bei Crunchyroll lizensiert ist, aber leider nicht für Deutschland, was ich sehr schade finde, denn die Serie ist ein ein absolutes Highlight, wie ich finde. In der Geschichte rund um Fuuka und Yuu geht es um Musik, die erste Liebe und das Leben im allgemeinen. Während ich die Serie angesch…

Animeserie: Knight's and Magic

Der Mecha Otaku Tsubasa Kurata wird als Enrestie Echavalier in einer mittelalterlichen Welt wiedergeboren, in der er seine Fähigkeiten als Programmierer einsetzt um den ultimativen Kampfroboter zu bauen.

Die Animeserie Knight's and Magic wurde in der letzten Season (Sommer 2017) im Simulcast auf Anime on Demand veröffentlicht. Auf dieser Plattform habe ich mir auch die Serie angeschaut. Sie wurde von Anime House lizensiert.

Handlung
Die Geschichte beginnt in unserer Zeit. Der Programmierer Tsubasa Kurata, der ein sehr begabter Programmierer und dazu noch ein MechaOtaku ist, kommt auf dem Weg nach Hause durch einen Verkehrsunfall ums Leben. Er wird in einer mittelalterlichen Welt als Ernesti „Eru“ Echavalier wiedergeboren. Im Alter von vielleicht 4 oder 5 Jahren, wird er Zeuge, wie ein Dämonenmonster, von einem Knight Runner, einem durch Magie angetriebenen riesigen Kampfroboter besiegt wird. Durch diesen Anlass, kann sich Ernesti wieder an sein früheres Leben erinnern und seine L…

Manga: Hanayome wa moto danshi

Bild
Ich bin gestern durch die Ankündigung von Sevenseas den Manga "Hanayome wa moto danshi" nächstes Jahr in Amerika zu veröffentlichen, aufmerksam geworden. Dabei hat der englische Titel "The Bride Was a Boy"  mein Interesse geweckt. Da ich selbst Transsexuell bin, war ich natürlich sehr gespannt, was eine japanische Mangaka, die selbst betroffen ist, als Manga zu dem Thema herausgebracht hat. Der Manga umfaßt nur ein Band und nach einer kurzen Suche im Netz, habe ich tatsächlich eine englische Übersetzung des Mangas auf einer der üblichen Mangareader Seiten gefunden.

Handlung
Es wird die autobiografische Geschichte von Chii erzählt, die, als sie gerade in der Phase ihrer Transition war, einen Mann kennenlernte, der sich in sie verliebte. Nach einigen Treffen, wagte die Autorin, ihrem Freund zu gestehen, daß sie mit männlichen Geschlechtsmerkmalen geboren wurde und gerade dabei ist, dieses zu ändern. Ihr Freund war darüber zwar sehr überrascht, aber seine Liebe zu ih…

Animefilm: A Silent Voice (Koe no Katachi)

Gestern war die lang ersehnte deutsche Kinopremiere des Animefilms "A Silent Voice" (japanisch 聲の形, Koe no Katachi, dt. "Form der Stille"). Ich hatte mir schon vor ca. zwei Monaten die Kinokarte online gekauft und ich habe mich sehr auf den Film gefreut. Ich habe zwar den Manga komplett zu Hause, habe es aber bis heute nur geschafft, den ersten Band von den insgesamt sieben Bänden zu lesen. Das war vielleicht sogar ganz gut, denn so komme ich nicht in die Gefahr, den Film mit dem Manga zu vergleichen. Ich kenne auch nicht die japanische Originalfassung und so kann ich hier nur meinen Eindruck wiedergeben, die der Film auf mich hinterlassen hat, ohne irgendwelche Vergleiche ziehen zu können.

Handlung
Der Protagonist der Geschichte ist Shōya Ishida. Ein Junge, der in die Grundschule geht und dort ein ziemlicher Rabauke ist. Er kümmert sich nicht darum, was andere von ihm denken und er kämpft jeden Tag gegen die Langweile. Eines Tages kommt eine neue Mitschülerin in d…

Manga: Ga-Rei - Monster in Ketten

Ich reposte hier einen Beitrag, den ich ursprünglich auf meinem privaten Blog gepostet habe. Der Beitrag paßt aber ganz gut hier in den Blog wie ich finde. Ich hoffe, der Beitrag gefällt euch:

Vor ein paar Tagen bin durch Zufall ich auf einen Manga gestossen, der mich so gefesselt hat, daß ich ihn mehr oder weniger verschlungen habe. Ich weiß nicht was mich angezogen hat, jedenfalls bin ich froh, daß ich auf den Manga "GA-REI - Monster in Ketten (affiliate-Link)" gestossen bin. Leider gibt es ihn zur Zeit nicht mehr in der gedruckten Ausgabe zu kaufen, sondern nur als Ebook. Als gedruckte Version gibt es sechs Doppelbände, die leider nur noch gebraucht und dann teilweise zu horenden Preisen erworben werden können. Zusätzlich zu dieser Reihe (ich werde hier ausschliesslich die Bände 1 bis 12 besprechen), gibt es noch zwei Sonderbände. Zur Mangaserie wurde auch ein Anime produziert, dessen Handlung allerdings zeitlich vor der Geschichte des Mangas stattfindet und vo…